Energiewende – ein Weg der sich lohnt

Hätten Sie’s gewusst: Jeder von uns leistet täglich mindestens einen Beitrag zur Energiewende in Deutschland - auch ohne Photovoltaikanlage auf dem Hausdach, Wärmepumpe im Heizkeller oder einem eigenen Windrad auf dem Feld. Denn: Der tägliche Strom aus der Steckdose wird heute schon zum Teil regenerativ erzeugt.

Ob Windräder, Biomasse-Kraftwerke und Photovoltaikanlagen – die Umstellung der Energieversorgung auf regenerative Energien hat begonnen. Neben mehr Energieeffizienz die Schlüsselentscheidung für eine erfolgreiche Energiewende in Deutschland.

Die Ziele der Bundesregierung bis 2050:

  • 80 bis 95 Prozent weniger Treibhausgase
  • 50 Prozent weniger Primärenergieverbrauch
  • 25 Prozent weniger Stromverbrauch
  • 80 Prozent weniger Primärenergiebedarf in Gebäuden
  • 80 Prozent Anteil erneuerbarer Energien für Bruttostromverbrauch

(Vergleichsjahr 1990, Quelle: bmu)

Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Sichere Energieversorgung auf der einen Seite, Umweltbewusstsein und Wirtschaftlichkeit auf der anderen. Auf dem Weg zur erfolgreichen Energiewende gilt es, diese Ziele übereinander zu bringen – eine der größten Herausforderungen des 21. Jahrhunderts!

Gut zu wissen: Durch „Erneuerbare Energien“ und mehr „Energieeffizienz“ ist die Energiewende möglich!

2011 hat der Anteil erneuerbarer Energien an der Stromversorgung in Deutschland die 20-Prozent-Marke erreicht. Ein erster Meilenstein auf dem Weg zum grundlegenden Umbau der Energieversorgungsstrukturen in Deutschland.  

Wind, Wasser, Sonne: Erneuerbare Energie für unser Leben

Energieeffizientes Bauen und Modernisieren

Energiewende: Die Handlungsfelder der Bundesregierung
  • Erneuerbare Energien als eine tragende Säule zukünftiger Energieversorgung
  • Schlüsselfrage Energieeffizienz
  • Kernenergie und fossile Kraftwerke
  • Leistungsfähige Netzinfrastruktur für Strom und Integration erneuerbarer Energien
  • Energetische Gebäudesanierung und energieeffizientes Bauen
  • Herausforderung Mobilität
  • Energieforschung für Innovationen und neue Technologien
  • Energieversorgung im europäischen und internationalen Kontext
  • Akzeptanz und Transparenz