Hürth

Die Kraft der Sonne im Rheinischen Revier

Auf der ehemaligen Aschedeponie „Vereinigte Ville“ in Hürth entsteht seit Mitte Oktober ein Bürger-Solarpark in Zusammenarbeit mit RWE.

24.000 Photovoltaik-Module wurden bis Ende November von rund 50 Monteuren auf einbetonierte Stahlgestelle montiert, die über 50 LKW zuvor an der Baustelle abgeladen hatten. Bis Weihnachten wird der Solarpark ans Stromnetz angeschlossen sein.  Anlagenbauer und –betreiber ist die Energiepartner Projekt GmbH die der Bürgerenergie e.G. zu 51% gehört, die restlichen 49% besitzt RWE. Mit der Bauausführung ist die Firma Sybac Solar in Kooperation mit BELECTRIC beauftragt. Beide gehören zu den größten deutschen Herstellern von Solarkraftwerken. Engagierter Partner ist die Raiffeisenbank Frechen-Hürth eG, die dieses Projekt zur Hälfte mitfinanziert.

Rund 2,8 Millionen Kilowattstunden CO2-freien Stroms sollen erzeugt werden, so viel wie ca. 800 Haushalte im Jahr verbrauchen.